Picasso Lever de rideau


Picasso

Vorhang auf, Arena, Atelier, Alkoven

21. Juni - 7. Oktober 2018

Légende
Von der Serie der Saltimbanques aus dem Jahr 1905 bis zu den letzten erotischen Radierungen der Suite des 347, die zwischen März und Oktober 1968 entstanden, beschäftigte sich Picasso in seinen Druckgrafiken zeitlebens mit dem Thema des Schauspiels: Von der Manege zur Arena, von der Arena zum Atelier, vom Atelier zum Alkoven werden die kühnen Nummern des Zirkus, der Kampf der Stiere, die Arbeit der Maler und Bildhauer vor dem Modell sowie die Liebesspiele verschlungener Körper immer wieder ins Rampenlicht gerückt. Diese «grosse Parade» mit ihren unzähligen Beteiligten kann ab 21. Juni 2018 im Cabinet cantonal des estampes des Musée Jenisch bewundert werden in einer Ausstellung, die dank der neuen Leihgaben der Werner Coninx Stiftung und der Fondation Jean et Suzanne Planque ermöglicht wurde.

Vernissage Mittwoch, 20. Juni um 18:30 Uhr